Treasure Island

Floy Dy (Floyd) Ra (Floydson)


Herbst färbt die Zeit


Der Regen fällt
ein Blatt schwebt mit
es fiel aus bunten Träumen
die Farben lösten sich
vergaßen alles Grün in sich
voll Sehnsucht von den Bäumen.

Ein Leben fällt
ein Traum glitt mit
bestand aus farb´gen Schäumen
verließen hoher Wipfel Sitz
schwebten zu Boden leis´ zu dritt
gaben der Farben Pracht nun tiefen Räumen.

Am Boden ziert
ein farbig bunter Segen
die Erde, die wird nun zugedeckt
mit Gelb, Orange und Rot
unter Bluttupfern versteckt
bis alle Farben verwaschen sind vom Regen.

Herbst heißt es
färbt die Zeit,
die gräbt im Raum
und webt ein buntes Schweben
sie heilt die Wunden der lauen Sommerzeit
bereitet den Winter und neues Frühlingsleben.

(c) Alle Rechte vorbehalten
Floy Dy Ra,04. November 2013

Submitted: Wednesday, November 06, 2013
Edited: Wednesday, November 06, 2013

Do you like this poem?
0 person liked.
0 person did not like.

What do you think this poem is about?



Read this poem in other languages

This poem has not been translated into any other language yet.

I would like to translate this poem »

word flags

What do you think this poem is about?

improve

Comments about this poem (Herbst färbt die Zeit by Floy Dy (Floyd) Ra (Floydson) )

Enter the verification code :

There is no comment submitted by members..
[Hata Bildir]